ACH! stellt vor: Eva GSTOETTNER

@evagstoettner
@gstoettnereva_vienna_austria

Ich bin in Wien geboren und beschäftige mich seit vielen Jahren mit
Reisefotografie und Reisereportagen mit dem Ziel der Dokumentation von Landschaften, Kulturen und Menschen sowie deren Lebensweisen. Mein fotografisches Hauptinteresse gilt der kritischen Darstellung meiner Reiseziele auf der ganzen Welt und der massiven Veränderungen, die ich Laufe meiner Reisen bereits wahrnehmen musste.
Von 2013 bis 2016 absolvierte ich die Prager Fotoschule für angewandte und künstlerische Fotografie in Linz.

(c) Eva Gstoettner, Eis 04_Diamantenstrand Jokursarlon, Island 2020
Maße 40,5 x 58,5 cm
Preis (inkl. MwSt.) 280 € ungerahmt
350 € mit Passepartout und Rahmung (60 x 80 cm)


Mit meiner Fotoserie „Eis“ spanne ich den Bogen von konkreten
Winterlandschaften zu abstraktem Eis, ohne die fotografische Realität zu verlassen. Meine Bilder entstanden anlässlich meiner Reisen nach
Norwegen (Jänner 2018) und Island (Jänner 2020).
Im Laufe meiner Island- und Norwegenreisen fand ich diese abstrakten
Strukturen in der Natur und durch das Dokumentieren dieser
Naturphänomene habe ich die Vergänglichkeit der Natur angehalten und diese Serie von Kunstfotografien gestaltet. Wie bei einem “Objet trouvé“ veränderte ich das Naturobjekt nicht, setzte es aber in einen neuen künstlerischen Zusammenhang.
Eis ist ein sehr „flüchtiger“ Werkstoff und es stellt sich die Frage, wie
lange wir aufgrund der fortschreitenden Erderwärmung solche
Naturphänomene überhaupt noch erleben dürfen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.